Kuba

Kuba Sentamo

Traumurlaub in Kuba

kuba havanna sentamo

Unsere Postkarte aus ... Kuba

¡Hola! ¿Qué tal?
Wir sind völlig überwältig, mit welcher Lebensfreude uns die Menschen hier begegnen! Kuba ist eine Welt voller Leidenschaft für heiße Rhythmen, gute Zigarren und hervorragenden Rum. Und die weißen Sandstrände hier sind wirklich wie aus dem Bilderbuch! 
Gestern waren wir in Havanna und haben uns von den prachtvollen Kolonialbauten verzaubern lassen. Die reizvolle karibische Lebensfreude in Kombination mit der Melancholie vergangener Tage macht diese Stadt einfach unwiderstehlich.
¡Hasta luego!

Kuba - Trauen Sie Ihren Augen!


Verträumte Bars, in der Sie wie einst Hemingway ein dutzend Cocktails probieren können, in einem Schaukelstuhl verharrende Männer ihre Zigarre genießend und knatternde Autos, die Ihnen aus einem anderen Jahrhundert zu sein scheinen – wer nach Kuba reist, wird von der Stimmung mitgerissen und wird angehalten, sich darauf einzulassen. Hier scheiden sich die Geister – entweder Sie lieben es oder sie hassen es, dazwischen gibt es nichts.

In Kuba erleben Sie eine über 7.000 Kilometer lange Küstenlinie mit vielen herrlichen Buchten und weißen Bilderbuch-Stränden, die fast überall in türkisblaue Lagunen auslaufen. Als wäre das allein nicht schon paradiesisch genug, kann die Insel mit wahren Naturspektakeln aufwarten. Die vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft ist im Norden felsig und im Süden flach und sumpfig.

Freuen Sie sich auf verträumte Dörfer, Tabakfelder und Zuckerrohrplantagen in einem unglaublich satten Grün. In den Nationalparks des Landes werden Sie garantiert große Augen machen: Hier begegnen Sie unter anderem dem kleinsten Frosch der Welt, der nur zwölf Millimeter groß ist, sowie dem kleinsten Vogel der Welt, einem Kolibri, der auch Bienenelfe genannt wird.

Auch die Kolonialstädte Havanna oder Santiago de Cuba, in denen Sie prachtvolle Beispiele aus der Kolonialarchitektur bewundern können, machen die „Königin der Antillen“ aus.

Lassen Sie sich auf das Kuba-Abenteuer ein und entdecken Sie dieses einzigartige Reiseziel!

Kuba - der Duft


Kuba gilt gewissermaßen als das Paradies für Freunde alter Autos. Schepperndes Blech, blaue Dunstwolken aus den Auspuffrohren – der Duft von kubanischen Großstädten wie Havanna und Santiago de Cuba ist auch das Resultat von Benzin und Abgasen, welche die brummenden Oldtimer ausstoßen.

Überall sieht, hört und riecht man die alten Chevrolets, Cheyennes, Cadillacs und Dodges. Nirgendwo gibt es so viele gut erhaltene alte Autos aus den 50er-Jahren wie auf den Straßen Kubas.

Darüber hinaus steigt Ihnen bei einem Bummel durch die Gassen Kubas stets das herrlich feine Aroma kubanischer Zigarren in die Nase, die als die besten Zigarren der Welt gelten.

Kuba - das Hörerlebnis


Klack-klack-klack: Überall auf Kubas Straßen hören Sie das klappernde Geräusch von Dominosteinen. Das beliebte Spiel wird fast zu jeder Zeit gespielt. Lust auf eine Partie? Die besten Chancen, zu einer Runde Domino eingeladen zu werden, haben Sie auf Havannas Plaza de Armas. In der Calle Padre Pico ist ein Spiel gleich in doppelter Weise aussichtsreich: Die Treppenstraße, welche die Ober- und Unterstadt von Santiago de Cuba verbindet, ermöglicht Ihnen einen sensationellen Blick über die Dächer von Santiago de Cuba bis zu den Bergen.

Zu einem kubanischen Dominospiel gehören immer auch eine gute Flasche Rum und  laute Musik. Denn Musik geht stark mit dem kubanischen Lebensgefühl einher: Schließlich ist das Land Geburtsstätte von mitreißenden Rhythmen wie dem ChaChaCha, Bolero, Mambo oder dem Danzón.

Kuba - der Geschmack


Zu einem Urlaub in Kuba gehören natürlich die beliebten Cocktails, die vor allem durch den ausgezeichneten Rum ihre inspirierende Wirkung erhalten. Schon Ernest Hemingway bezeichnete den Mojito und den Daiquiri als seine Lieblingsgetränke. Auch der Cuba Libre darf in keinem Restaurant fehlen.

In der kubanischen Küche folgt man keinerlei Regeln – sie enthält afrikanische, spanische, italienische und karibische Elemente, die fantasievoll mit den in Kuba vorhandenen tropischen Früchten und Gewürzen gemischt werden. Daraus entsteht zumeist ein verlockendes Gesamtkunstwerk. Seien Sie neugierig und experimentierfreudig, dann erwarten Sie in Kuba einige unvergessliche Gaumenfreuden!

Kuba - sich einfach wohlfühlen


Kuba ist der Inbegriff karibischer Lebensfreude: Erleben Sie die ansteckende Heiterkeit und lassen Sie sich vom Kuba-Feeling infizieren! Sie werden sehr schnell von der fröhlichen Art der Kubaner fasziniert sein. Die lebensfrohen Menschen  wissen ganz genau, wie sie ihre Mitmenschen mit ihrem eigenen Enthusiasmus mitreißen können.  Die gastfreundliche Bevölkerung empfängt Sie jederzeit mit offenen Armen und lässt Sie mit großer Begeisterung an ihrem Leben teilhaben.

Regionen in Kuba


Regionen in Kuba

Übersicht

wetter & Klima

Das Klima auf Kuba ist subtropisch und wechselfeucht mit einer Trockenzeit im Winter. Das ganze Jahr über liegen die Temperaturen durchschnittlich bei 25-28 Grad, wobei die heißeste Zeit zwischen Mai und September ist, die Wassertemperatur liegt auf Kuba bei etwa 25 Grad. Kubareisende profitieren von jährlich über 300 Sonnentagen.

Die Hauptniederschläge gibt es zwischen Mai und Oktober. Manchmal dauern die tropischen Schauer nur eine Stunde, manchmal regnet es den ganzen Tag. Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Kuba ist die Trockenzeit, die von Mitte November bis Ende April andauert.

Wissen wo die Reise hingeht

Wie sind die Einreisebestimmungen?

Für die Einreise nach Kuba benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Kinder benötigen einen Kinderausweis mit Lichtbild. Darüber hinaus ist laut der Einreisebestimmungen Kubas der Erwerb einer Touristenkarte im Vorfeld erforderlich, welche Ihnen einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen (bzw. bei einmaliger Verlängerung bis zu 60 Tagen) ermöglicht. Die Touristenkarte erhalten Sie bei der Buchung einer Pauschalreise direkt vom Reiseveranstalter. Bitte beachten Sie außerdem, dass alle Kubareisenden seit dem 1. Mai 2010 dazu verpflichtet sind, bei der Einreise einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen.

Welche Impfungen benötige ich im Vorfeld?

Spezielle Impfungen sind für einen Aufenthalt auf Kuba nicht vorgeschrieben, es wird jedoch empfohlen, die Standardimpfungen gemäß dem aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich Ihrer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.

Mit welcher Währung wird in meinem Reiseland bezahlt?

Seit 1994 gibt es in Kuba zwei offizielle Währungen: Die ursprüngliche der beiden Währungen ist der Kubanische Peso (CUP). Diese Währung dient hauptsächlich der Bezahlung von staatlich subventionierten Waren und Dienstleistungen. Die zweite Währung, der Peso convertible (CUC), dessen Wert dem des US-Dollars entspricht, dient insbesondere dem Erwerb von importierten Waren sowie Konsumgütern und Lebensmitteln für den täglichen Bedarf. Waren und Dienstleistungen wie Unterkunft, Autovermietung und Gastronomie, die speziell für ausländische Touristen angeboten werden, sind ausschließlich in CUC zu bezahlen.

Welche Sprachen werden hier gesprochen?

Die offizielle Amtssprache in Kuba ist Spanisch. Die Kubaner sprechen allerdings nicht das Castellano, was man aus Spanien kennt, sondern haben einen weicheren Dialekt mit Abweichungen in Wortschatz, Wendungen und Grammatik. In den kubanischen Hotels wird fast überall Englisch und vereinzelt sogar Französisch und Deutsch gesprochen. Es ist in jedem Fall ratsam, wenigstens einige Spanisch-Grundkenntnisse zu beherrschen, wenn man sich außerhalb des Hotels aufhält.

Wie hoch ist der Zeitunterschied zu Deutschland?

Die Zeitverschiebung von Kuba zu Deutschland beträgt in der Winterzeit minus 6 Stunden. Das bedeutet, wenn es von Oktober bis März in Deutschland 18 Uhr ist, ist es in Kuba 12 Uhr. Während der Sommerzeit verringert sich der Zeitunterschied auf fünf Stunden.

Was muss ich verzollen?

Sie sollten nur Dinge mitnehmen, die für Ihren persönlichen Bedarf bestimmt sind. Da Übermengen als unerlaubte Geschenke angesehen werden, können diese unter Umständen beschlagnahmt werden. Elektrogeräte dürfen ebenfalls nur für den persönlichen Gebrauch eingeführt werden, nicht jedoch als Geschenke für kubanische Staatsangehörige. Für Geschenke (nicht-kommerzielle Einfuhr) ab einem Gegenwert von 50 CUC bis 250 CUC wird Zoll in Höhe von 100 % erhoben.

Wie lange dauert mein Flug?

Die durchschnittliche Flugdauer von Deutschland nach Kuba beträgt zwischen 9 und 10 Stunden.

Wie lautet die Vorwahl des Landes?

Um Telefonate nach Kuba zu führen, muss die Ländervorwahl +53 verwendet werden.

Finger weg von… .!

Der Straßenverkehr in Kuba ist mit besonderer Vorsicht zu genießen. Der Straßenzustand ist deutlich schlechter als der in Deutschland, hier führen mangelnde Beleuchtung, unvorhersehbares Fahrverhalten und technische Unzulänglichkeiten (keine Beleuchtung, Bremsversagen etc.) schnell zu Unfällen. Beachten Sie außerdem, dass sich Kubaner im Straßenverkehr oftmals mittels Handzeichen verständigen, die für Ausländer zunächst nicht verständlich sind.

Zudem ist zu berücksichtigen, dass in Kuba keinerlei Scheckkarten (EC/Maestro/Postbank) angenommen werden und dass auch eine Bargeldbeschaffung an Geldautomaten und in Wechselstuben mit diesen nicht möglich ist. In der Regel werden die Kreditkarten deutscher Bankinstitute in allen größeren Hotels und Restaurants zur Bezahlung akzeptiert, nicht jedoch die von US-amerikanischen Instituten (American Express, Diners Club) ausgegebenen. Dies schließt die deutschen Tochtergesellschaften US-amerikanischer Institute ein.

Trinken Sie auf Ihrer Reise in Kuba ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs, z.B. Flaschenwasser, niemals Leitungswasser. Eiswürfel sollten Sie nur konsumieren, wenn Sie sicher sind, dass diese auch mit aufbereitetem Wasser hergestellt wurden.
 

Daran kommen Sie nicht vorbei

Prachtvolle Bauwerke aus der Kolonialzeit, traumhafte Palmenstrände mit türkisblauem Wasser, unberührte Berge – das sind die Kuba-Klassiker, die seit jeher Dichter, Reisende und Schriftsteller wie Hemingway zum Schwärmen bringen.
All Inclusive-Urlauber und Sonnenanbeter kommen in Varadero auf ihre Kosten: Das Gebiet auf der nördlichen Halbinsel Hicacos mit glitzernden Sandstränden und kristallklarem Wasser bietet von den beliebtesten Wassersportarten über wunderbare Spas bis hin zu Golfplätzen alles, was sich Urlauber von einem perfekten Strandurlaub versprechen.

Die vielfältigen Reize und das tropische Grün der Insel kommen am besten auf Wanderungen im Landesinneren zutage. Kuba kann zweifellos als Vorreiter hinsichtlich Umwelt- und Naturschutz angesehen werden. Auf der Karibikinsel stehen 275 Gebiete unter Naturschutz, es gibt 73 Naturreservate und 14 Nationalparks. Hier gedeihen tausende verschiedener Pflanzenarten wie das Zuckerrohr und die Tabakpflanzen für die berühmten kubanischen Zigarren.

All diese wunderschönen Orte können Sie auf Ihrer Reise nach Kuba bestaunen. Besonders beeindruckend ist der „Parque Nacional Alejandro Humboldt“, welcher von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. In diesem Nationalpark lassen sich Naturfreunde von den atemberaubenden Dschungelkulissen verzaubern. Der Park wirkt mit seinen tausend seltenen Pflanzen und der Bienenelfe aus der Kolibri-Familie, dem kleinsten Vogel der Welt, wie ein wahrer Paradiesgarten.

Blumenliebhaber werden sich vom Orchideengarten in Soroa begeistern lassen, wo über 700 Arten dieser Pflanze prächtig gedeihen. Soroa ist eines der schönsten Naturreservate im Westen Kubas und liegt inmitten einer grünen Hügellandschaft.

Natürlich ist auch der Besuch von Kubas Hauptstadt Havanna ein Muss auf Ihrer Reise. Die barocke und neoklassische Altstadt mit ihren imposanten Kolonialbauten ist als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet und verbreitet einen ganz besonderen Charme.