Sri Lanka

Sri Lanka

Traumurlaub in Sri Lanka

srilanka postkarte

Unsere Postkarte aus ... Sri Lanka

Ayubowan! (ආයුබෝවන්)
Es ist unglaublich: Sri Lanka ist nicht einmal so groß wie Bayern und hat so viel mehr zu bieten! Du kannst dir nicht vorstellen, wie gastfreundlich und offen die Menschen hier sind. Wir haben schon alte Ruinen, weiße Palmenstrände und tiefgrüne Teeplantagen besichtigt und Wale und Delphine beobachtet. Ich bin sogar auf einem Elefanten geritten!
In den nächsten Tagen werden wir definitiv noch eine Ayurvedakur ausprobieren und uns mit dem köstlichen Ceylon-Tee eindecken.
Viele Grüße aus dem Paradies!

Sri Lanka - Trauen Sie Ihren Augen!


Sie befinden sich im Landeanflug auf Colombo – Ihr Blick schweift begeistert über die Insel unter Ihnen. Ein sattes, leuchtendes, frisches Grün! Genießen Sie das Fest für die Sinne auf der Insel, die auch die „Perle des Indischen Ozeans“ genannt wird. Faszinierende Anblicke setzen sich auch nach der Landung fort: kulturelle Schätze, die das Auge beeindrucken, kilometerlange Palmenstrände, eine faszinierende Bergwelt mit berauschend grünen Teeplantagen und üppige Regenwälder. Für ein besonders einmaliges Erlebnis sollten Sie morgens um 2.00 Uhr den Aufstieg auf den 2.524 m hohen Adam’s Peak starten, um am Gipfel einen wirklich atemberaubenden Sonnenaufgang zu genießen.

Sri Lanka - der Duft


Es duftet nach Lemongras, nach Zimt und…..Sie werden es sofort merken: Überall duftet es nach dem herrlich frischen Ceylon-Tee, für den Sri Lanka so berühmt ist. Der Tee ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil vieler Teemischungen und bereichert vor allem die traditionellen englischen Tees um ein herbes, kräftiges Aroma. Nicht ohne Grund gehört der Tee zu den größten Einnahmequellen des Landes. Wenn Sie in Colombo oder Kandy über einen Markt schlendern, werden Sie zudem schnell feststellen, welche Vielfalt an Aromen das Land hervorbringt.

Ein sri-lankisches Curry-Reisgericht enthält zumeist etliche stark duftende Komponenten, die der Koch in mehrstündiger Arbeit zermahlen und angebraten hat. Curryblätter, Kreuzkümmel, Koriander, Ingwer – atmen Sie ganz tief ein und saugen Sie den Duft Sri Lankas in sich auf!

Sri Lanka - das Hörerlebnis


Badende Wasserbüffel, eine Horde tobender Affen, streunende Elefanten, die krachend einen Baum verspeisen: An keinem Ort wimmelt es so von seltenen Tieren wie in Sri Lanka. Lauschen Sie der Unterhaltung der Tiere: Im Uda-Walawe-Nationalpark zwischen Ratnapura und Monaragala erleben Sie Elefanten, Pfauen, Büffel, Affen und Krokodile in ihrer freien Wildbahn. Da raschelt es auch schon im Gestrüpp: Mit etwas Glück entdecken Sie hier sogar einen Sri-Lanka-Leoparden, der auf der Lauer liegt. Das vogelreiche Bundala-Tierschutzgebiet an der Südküste bietet sich für eine einzigartige Safari an, um den bezaubernden Gesängen und Rufen der einheimischen Vögel zu lauschen.

Sri Lanka - der Geschmack


Auf Sie wartet ein kulinarisches Abenteuer, auf das Sie sich als Tourist in jedem Fall einlassen sollten. Die sri-lankische Küche ist voll von fantasievollen, würzigen und mitunter brennend scharfen Speisen, die von den Einheimischen nicht mit Messer und Gabel, sondern mit den Fingern gegessen werden. Lassen Sie sich den Geschmack von fein mildem oder feurig scharfem Curry auf der Zunge zergehen.

Die Tropeninsel ist nicht nur für ihre schmackhafte, sondern auch für ihre leichte Kost bekannt: Aus religiösen Gründen ernährt sich der Großteil der Einwohner vegetarisch, weshalb vor allem auch die fleischlosen Gerichte von besonderer Vielfältigkeit geprägt sind. In der Regel stellen der in zahlreichen Sorten verarbeitete Reis sowie Obst und Gemüse die Basis für die meisten Gerichte dar.

Sri Lanka - sich einfach wohlfühlen


Es könnte keinen besseren Ort geben, um mit einer klassischen Ayurvedakur der Welt und dem Stress des Alltags zu entfliehen. Wer völlig in eine andere Welt abtauchen möchte, der entschließt sich für einen Gesundheits-Entspannungsurlaub in einem der traditionellen Ayurveda-Resorts. Genießen Sie die Wärme verschiedener Massagen, den Geschmack kühlen Kokoswassers, den Duft des Kräutermassageöls und ganz nebenbei das Rauschen des Meeres und das friedliche Zwitschern der Vögel. Schwerelosigkeit und Zufriedenheit setzen ein, Zeit und Raum haben keine Bedeutung mehr – ein Wohlfühlerlebnis. Die weißen Traumstrände an allen Enden der Insel laden zum Relaxen und Abschalten ein. Die schönsten Strände befinden sich im Süden der Insel (z.B. Koggala und Weligama). Erholungssuchende sollten außerdem das Wunder der Hot Wells nicht verpassen. Dabei handelt es sich um sieben natürliche Quellen, die trotz räumlicher Nähe unterschiedliche Temperaturen besitzen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Abenteuer sind, an das Sie sich immer erinnern werden, lassen Sie sich die wohl schönste Eisenbahnfahrt Asiens nicht entgehen! Ganze elf Stunden dauert die Reise von Sri Lankas Hauptstadt ins zentrale Bergland der Insel, was einer Strecke von nur etwa 300 Kilometern entspricht. Dafür werden die Passagiere mit einer atemberaubenden Sicht auf sich ständig wechselnde Landschaften belohnt: Zunächst rattert der Zug durch Reisfelder, Palmwälder und Zimt- und Bananenplantagen, dann durch den Tropenwald und später durch sattgrüne Teeplantagen.

Regionen in Sri Lanka


Regionen in Sri Lanka

Übersicht

wetter & Klima

Gerade im deutschen Winter gilt der Inselstaat als ein äußerst beliebtes Reiseziel. In dieser Zeit ist das Klima auf Sri Lanka besonders angenehm. Und Badezeit ist ohnehin das ganze Jahr über: Auf der Insel herrscht ein tropisches Äquatorialklima mit einer Durchschnittstemperatur von 27 Grad. Die beste Reisezeit für einen Traumurlaub auf Sri Lanka ist in der Zeit von November bis April. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober.

Wissen wo die Reise hingeht

Wie sind die Einreisebestimmungen?

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Sri Lanka einen gültigen Reisepass (bzw. Kinderausweis mit Lichtbild), der noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Zudem benötigen Reisende ein Visum für Ihren Urlaub auf Sri Lanka, welches online beantragt werden kann. Die Gebühr für ein Touristenvisum mit einer Gültigkeit von bis zu 30 Tagen beträgt 30 USD.

Welche Impfungen benötige ich im Vorfeld?

Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften. Es ist jedoch empfehlenswert, die Standardimpfungen gemäß dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich Ihrer Reise nach Sri Lanka zu überprüfen und unter Umständen zu vervollständigen. Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten) und Polio (Kinderlähmung) sowie ggf. auch gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) und gegen Influenza (Grippe) und Pneumokokken.

Mit welcher Währung wird in meinem Reiseland bezahlt?

Die offizielle Währung in Sri Lanka ist die Sri-Lanka-Rupie.

Welche Sprachen werden hier gesprochen?

Gesprochen wird Singhalesisch (Sinhala) und Tamilisch, allerdings beherrschen die wenigsten Singhalesen beide Sprachen, da sowohl Schrift als auch Sprache nicht kompatibel sind. Zur Kommunikation für Reisende sind die Englischkenntnisse der Einheimischen aber in den meisten Fällen ausreichend.

Wie hoch ist der Zeitunterschied zu Deutschland?

In Sri Lanka herrscht seit dem 14. April 2006 die Indian Standard Time (IST). Die Zeitverschiebung zwischen Sri Lanka und der Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ) beträgt + 4:30 Stunden bzw. +3:30 Stunden.

Was muss ich verzollen?

Hier gilt die übliche Liste mit verbotenen Gegenständen wie Waffen, Drogen, frischen Früchten und pornographischen Werken. Möchten Sie Ihr Haustier mit nach Sri Lanka nehmen, müssen Sie vor Abreise eine Einfuhrerlaubnis für das Tier einholen. Die Einfuhr von ausländischen Tabakwaren sowie von Artikeln, die aus geschützten Tier- und Pflanzenarten hergestellt wurde, ist verboten. Wollen Sie Antiquitäten ausführen, brauchen Sie zunächst eine behördliche Genehmigung.
Da es mittlerweile beim Zoll keine Freigrenzen mehr für Tee gibt, können sich Teeliebhaber für lange Zeit mit hervorragendem Tee eindecken. Ausführliche Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie bei der Botschaft von Sri Lanka.

Wie lange dauert mein Flug?

Die Flugdauer von Frankfurt am Main nach Colombo auf Sri Lanka beträgt etwa 9:40 Stunden. Die zurückgelegte Flugstrecke beträgt etwa 8100 Kilometer. Der Flughafen von Colombo ist der einzige Flughafen auf Sri Lanka.

Wie lautet die Vorwahl des Landes?

Die Ländervorwahl von Sri Lanka lautet 0094.

Finger weg von… .!

Der Straßenverkehr entspricht – vorsichtig ausgedrückt – nicht gerade europäischen Normen. Hier herrscht keinerlei Regelkonformität, hier sind Intuition und Flexibilität gefragt! Daher sollten Sie die öffentlichen Bussen, die aufgrund rücksichtsloser Fahrweise oftmals in schwere Unfälle verwickelt sind, meiden und die Eisenbahn nutzen.
Äußerste Vorsicht ist außerdem beim Schwimmen im offenen Meer geboten. Die Küsten weisen starke, sich ständig verändernde Strömungen auf, die als Tourist oftmals nicht erkennbar sind.
In Sri Lanka treten darüber hinaus häufig Fälle von Kreditkartenbetrug auf. Aus diesem Grund ist es ratsam, so viel wie möglich mit Bargeld zu bezahlen.
Bitte beachten Sie, dass Sie Obst oder Gemüse sicherheitshalber niemals ungeschält essen sollten, wenn Sie es in Sri Lanka kaufen. Vermeiden Sie auch, sich mit dem Rücken zu einer Buddha-Statue fotografieren zu lassen. Respektlose Fotos vor religiösen Motiven können zu hohen Strafen bis hin zu Gefängnis führen.
 

Daran kommen Sie nicht vorbei

Endlose, von Kokospalmen gesäumte Strände und kristallklares Wasser mit Badewannentemperatur – das allein reicht schon für einen perfekten Traumurlaub. Sri Lanka toppt das Ganze, und zwar mit einem Fest für die Sinne: Ein Augenschmaus sind die vielen kulturellen Stätten, von denen insgesamt acht UNESCO-Weltkulturerbe- und Weltnaturerbestätten sind. Angefangen mit der antiken Stadt Anuradhapura, erleben Sie, was Kultur und Religion auf Sri Lanka bedeutet.

Wir leihen uns ein Fahrrad aus und fahren auf einer kleinen Tour über das Gelände vorbei an Klosterruinen, bis wir die bekannteste Sehenswürdigkeit der Region und das Pilgerziel schlechthin erreicht haben: Vor uns ragt der älteste Baum Asiens empor, der Sri Maha Bodhi. Ein „Must-see“ auf jeder Sri Lanka-Rundreise! Wie sahen die Zähne von Buddha aus? Die Frage können Sie sich im Zahntempel von Kandy selbst beantworten! Hier befindet sich die heilige Zahnreliquie – ein Eckzahn von Buddha aus dem 4. Jahrhundert.  

Ein Abenteuer, das Sie garantiert niemals vergessen werden, ist im Ort Mirissa möglich: Hier können Sie einen Bootsausflug zu den größten Säugetieren unseres Planeten unternehmen und die gigantischen Blauwale aus nächster Nähe betrachten! Mit etwas Glück sehen Sie hier auch Delfine, die aus dem Wasser springen. Es geht hoch hinaus. In den Bergen schweifen Ihre Augen über grüne Teeplantagen und Reisterrassen und Sie tauchen ein in die bunte Vielfalt des Regenwaldes. Sie werden sich nicht satt sehen können!

Ein besonderes Erlebnis ist eine Pilgerreise bei Kerzenschein auf den Berg Adam’s Peak, wo Sie einen riesigen Fußabdruck bewundern können – aus der Sicht der Buddhisten der Abdruck Buddhas, für die Muslime der Abdruck Adams. Unser Tipp: Timen Sie Ihre Wanderung so, dass Sie auf dem Gipfel den Sonnenaufgang genießen können. Dieser Anblick: unbezahlbar!

Sri Lanka vereint ungewöhnlich viele verschiedene Landschaften. Jede einzelne ist spektakulär und einzigartig und beherbergt eine solche Vielzahl an Lebewesen, die für einen ganzen Kontinent reichen würde. Auf einer Safari durch den Nationalpark Uda Walawe begegnet man lauernden Leoparden, mürrischen Wasserbüffeln, tobenden Affen und trampelnden Elefanten. Lauschen Sie den unbekannten Geräuschen der Tiere, nehmen Sie den Duft der exotischen Pflanzen auf und staunen Sie über alles Neue, das Ihnen Sri Lanka offenbart.